Neuro- und Sinnesphysiologie by V. Braitenberg, A. Schüz (auth.), Professor Dr. Robert F.

By V. Braitenberg, A. Schüz (auth.), Professor Dr. Robert F. Schmidt (eds.)

Neuro- und sinnesphysiologische Vorgange bilden die foundation unseres Bewu?tseins und Verhaltens. Die ebenso komplexe wie faszinierende Thematik dieses Lehrbuchs ist deshalb von grundlegender Bedeutung fur das Verstandnis neurologischer, psychologischer und psychiatrischer Problemstellungen. Zwolf fachlich besonders kompetente Autoren haben ein Lehrbuch geschaffen, welches durch die Knappheit und Prazision der Darstellung ebenso besticht, wie durch sein didaktisches Konzept und die Fulle klarer, vierfarbiger Abbildungen. In erster Linie wendet sich dieses Taschenlehrbuch an Medizinstudenten. Aber auch Studenten der Biologie, Psychologie, Zahmedizin oder Pharmazie wird es den Einstieg in die Neuro- und Sinnesphysiologie erleichtern, da kaum anatomische oder physiologische Vorkenntnisse benotigt werden.

Show description

Read Online or Download Neuro- und Sinnesphysiologie PDF

Best anatomy & physiology books

Clinical Anatomy of the Spine, Spinal Cord, and ANS

With its distinctive scientific viewpoint and evidence-based assurance, medical Anatomy of the backbone, Spinal wire, and ANS is the definitive reference for using anatomic issues to the review and administration of stipulations of the backbone and linked neural constructions, together with spinal impingement and subluxation.

Fungal biology in the origin and emergence of life

The rhythm of existence on the earth comprises a number of robust issues contributed by means of nation Fungi. So why are fungi overlooked whilst theorists examine the beginning of lifestyles? Casting apart universal theories that existence originated in an oceanic primeval soup, in a deep, scorching position, or perhaps a hot little pond, it is a mycological viewpoint at the emergence of lifestyles on the earth.

Discovering the Human Connectome

An important to knowing how the mind works is connectivity, and the center-piece of mind connectivity is the connectome, a complete description of ways neurons and mind areas are attached. The human mind is a community of impressive complexity--a community now not when it comes to metaphor, yet in an exact and mathematical feel: an complex internet of billions of neurons hooked up by means of trillions of synapses.

Bioactive Food as Dietary Interventions for Liver and Gastrointestinal Disease

Bioactive nutrients as nutritional Interventions for Liver and Gastrointestinal disorder presents precious insights for these looking dietary healing procedures for these struggling with liver and/or similar gastrointestinal ailment together with Crohn’s, bronchial asthma, and colitis between others. details is gifted on numerous meals together with herbs, culmination, soy and olive oil.

Extra info for Neuro- und Sinnesphysiologie

Sample text

Die Existenz funktioneller Gruppierungen ist z. T. einfach der Tatsache zuzuschreiben, daß übereinanderliegende Neurone von denselben Eingangsfasern beeinflußt werden und daß benachbarte Neurone mit höherer Wahrscheinlichkeit miteinander verschaltet sind als weiter entfernt liegende. Derzeitige Vorstellungen zur Funktion der Großhirnrinde: Im Cortex ist das Wisse11 11iedergelegt, das im Laufe eines Lehens erworben wird Dazu gehören die Kenntnis der Umwelt und alle Fertigkeiten, insbesondere die Sprache.

Die C-Kinase kann durch Phorbolester direkt aktiviert werden. Diese Substanzen sind u. a. hochpotente Kanzerogene, was wiederum die Wichtigkeit der Steuerung über die C-Kinase unterstreicht. Arachidonsäure. 2-5b gezeigten kann statt PLC auch eine Phospholipase A 2 aktiviert werden, die aus Phophoinositol der Membran Arachidonsäure abspaltet. Diese ist ein weiterer Botenstoff, der im Zellinneren durch verschiedene Enzyme in hochwirksame Metaboliten zerlegt wird (u. a. Leukotriene, Prostaglandine und Thromboxane ).

Die Neuronenpopulation im Cortex ist überwiegend vo11 ei11em Typ, dem der Pyramidenzellen Wie bereits erwähnt, wird die Gesamtzahl der Neurone im Cortex auf über 10 Mrd. (1010) geschätzt. Das ist mehr als die derzeitige Zahl der Menschen auf der Erde. 1-9). Die übrigen werden oft einfach als "Nichtpyramidenzellen" zusammengeiaßt oder auch als Sternzellen bezeichnet. Bei beiden Neuronentypen gibt es erhebliche Varianten in der Größe und im Verzweigungstypus. So ist z. B. manchmal von einem dritten Neuronentypus die Rede, den sog.

Download PDF sample

Rated 4.52 of 5 – based on 32 votes